Implenia-GV: Aktionäre genehmigen sämtliche Anträge

Die ordentliche Generalversammlung der Implenia AG hat am Dienstag, 24. März 2020, ohne physische Präsenz der Aktionäre alle Anträge des Verwaltungsrats mit äusserst grosser Mehrheit gutgeheissen. Die durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter repräsentierten Aktionäre (Präsenzquote 65.16%) genehmigten unter anderem mit einer Zustimmung von 99.53% die Ausschüttung einer ordentlichen Dividende von 0.75 Franken je Aktie (Vorjahr: CHF 0.50).

Mit 96.55% Ja-Stimmen fand der Antrag auf ausserordentliche Ausschüttung einer Sachdividende zur Durchführung des Spin-offs der Ina Invest Holding AG äusserst grosse Zustimmung. Implenia kann somit die Hälfte seines Entwicklungsportfolios bewertet zu Marktpreisen in die neu gegründete Immobiliengesellschaft Ina Invest AG transferieren, an der Implenia als wesentlicher Minderheitsaktionär mit mindestens 40% beteiligt bleibt. Diese Transaktion bietet erhebliches Wertschöpfungspotenzial für Implenia sowie seine Aktionäre und ist ein wichtiges Element in der strategischen Weiterentwicklung von Implenia. Gemäss provisorischem Zeitplan soll die Ina Invest Holding AG im Juni an der SIX Swiss Exchange kotiert werden. Der Verwaltungsrat von Implenia beobachtet die aktuelle Entwicklung an den Kapitalmärkten aufmerksam und wird diesen Zeitplan gegebenenfalls anpassen.

Die bisherigen Verwaltungsräte Hans Ulrich Meister (Präsident), Kyrre Olaf Johansen, Henner Mahlstedt, Ines Pöschel, Laurent Vulliet, Martin A. Fischer und Barbara Lambert wurden alle mit einer Zustimmungsquote von über 98% für eine weitere Amtszeit bestätigt - diese hohe Zustimmungsquote unterstreicht das grosse Vertrauen der Aktionäre in den Verwaltungsrat und die Strategie von Implenia.

Schliesslich haben die Aktionäre auch die Verlegung des Implenia Hauptsitzes von Dietlikon nach Opfikon ZH Anfang 2021 gutgeheissen. Das ermöglicht es Implenia, im Laufe des Jahres 2021 die verschiedenen Standorte im Raum Zürich unter einem Dach im neuen Hauptsitz Ambassador House in Opfikon zu konzentrieren.

Über den Autor

pic

Susanna Vanek

Redaktion «Schweizer Bauwirtschaft»

[email protected]

Artikel teilen