Suche nach dem besten Schweizer Maurer

Die Suche nach dem besten Schweizer Maurer geht trotz Veranstaltungseinschränkungen in die finale Runde. Fünf junge Maurer kämpfen vom 18. bis 21. November im Baumeister Kurszentrum Effretikon um den Titel.

Aufgrund der durch Corona bedingten stärkeren Einschränkungen im Veranstaltungsbereich musste die Berufsmesse in Zürich abgesagt werden. Der Schweizerische Baumeisterverband SBV führt sein SwissSkills Finale der Berufsmeisterschaft der Maurer jedoch trotzdem durch – der Wettkampf findet im Baumeister Kurszentrum in Effretikon statt.

Live-Stream statt Besucher

Um den Wettkampf der besten fünf Kandidaten im Rahmen der geltenden Schutzkonzepte vom 18. bis 21. November umsetzen zu dürfen, setzt der SBV auf Live-Streams, welche die Wettkämpfe begleiten werden. Interessierte Personen können sich die Wettkämpfe auf dem Youtube-Kanal des SBVs ansehen. Eine entsprechende begleitende Kommunikation an Jugendliche findet auf bauberufe.ch und auf Instagram statt.

Kandidaten bereit für den Kampf um den nationalen Titel

Fünf junge Maurer werden um den Schweizer Meister-Titel und die Tickets für die Euro- und WorldSkills kämpfen. Es sind:

  • Ben Zaugg aus Zollbrück; Schmid Hans AG, Rüderswil
  • Nicola Krause aus Schüpfheim; Arnet Bau AG, Entlebuch
  • Raoul Rempfler aus Appenzell; Werner Vicini AG, Appenzell
  • Jonah Rieder aus Crémines; Cobal SA, Moutier
  • Oliver Iametti aus Ponto Valentino; Rodesino Impresa di Costruzioni Generali Sagl, Torre

Dem Schweizermeister winkt die Teilnahme an den WorldSkills 2022 in Shanghai, China. Der Vizemeister kann an den EuroSkills 2022 in St. Petersburg, Russland teilnehmen.

Tour d’horizon bleibt im Verkehrshaus

Aufgrund der Absage der Berufsmesse Zürich wird auch der Tour d’horizon des Schweizerischen Baumeisterverbandes nicht nach Zürich kommen. Die Ausstellung sowie Aktivitäten rund um die Bauberufe bleiben bis Ende Januar 2021 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Wir laden Sie ein, die Bauberufe mit uns in Luzern zu bewerben und mit ihren Familien und Angehörigen zu entdecken.

Über den Autor

pic

Joel D. Bigler

[email protected]

Artikel teilen