Verlässliche Zahlen als Entscheidungsgrundlage

Serie SBV-Mitarbeiter: Als Autor verschiedener Studien und statistischer Publikationen verantwortet Martin Maniera die Wirtschaftspolitik des SBV. 

Sei es die Entwicklung des Umsatzes, der Margen oder der Löhne im Bausektor: Baumeister sind auf fundierte Zahlen angewiesen, um sich auf dem Markt zu situieren und wichtige Entscheidungen treffen zu können. Auch der SBV und seine Sektionen brauchen verlässliche Daten, um ihre Interessen vertreten zu können. Denn mit glaubwürdigen Zahlen können die Anliegen unserer Branche besser platziert werden, sowohl auf politischer wie auch auf medialer Ebene.

Martin Maniera ist zuständig für die SBV-Wirtschaftspolitik und beschäftigt sich mit Quartalserhebungen und Lohnstudien im Bauhauptgewerbe. Zudem trägt er verschiedene Statistiken zusammen und kontextualisiert sie in der Broschüre «Zahlen und Fakten», ein Verzeichnis einschlägiger Informationen, die beim SBV in der täglichen Arbeit eine wichtige Rolle spielen.

Vom Arbeitsmarkt bis hin zu den Baustoffen 

Neben den wiederkehrenden viertel-, halb- oder jährlichen Erhebungen führt Maniera auch weitere Studien durch. «Ich arbeite aktuell an einer Studie zu den Baustoffen», nennt er als Beispiel. Vor Kurzem hat er zudem ein Grundlagenpapier zum Arbeitsmarkt im Bauhauptgewerbe erstellt.

Zahlen, Redaktion und Politik unter einem Hut 

Maniera, der einen Doktortitel in Ökonomie hat, hat seine Karriere als Finanzredaktor im Bankensektor begonnen und wechselte danach in einen Verlag, wo er als Redaktor arbeitete. «Mir hat es schon immer gefallen, mich sowohl mit Zahlen als auch mit dem Schreiben zu beschäftigen. Im Rahmen meiner vergangenen Funktionen war ich entweder im einen oder im anderen Bereich tätig. In meiner aktuellen Tätigkeit für den SBV kann ich nun beides unter einen Hut bringen. »

Doch es ist noch ein zusätzlicher Aspekt, der Martin Maniera angesprochen hat, als er sich im Frühjahr 2019 auf die Stelle beim SBV bewarb. «Die politische Komponente interessiert mich besonders. Vor rund 10 Jahren bin ich im Rahmen eines Praktikums bei economiesuisse zum ersten Mal in Kontakt mit dieser Thematik gekommen, was mir sehr gefallen hat. »

Politische Dossiers 

Heute ist Maniera beim SBV auch für verschiedene politische Dossiers zuständig, darunter die berufliche Vorsorge sowie die Wirtschafts- und Steuerpolitik. Der Experte in Schweizer Politik interessiert sich aber auch für Themen, die weit über unsere Grenzen hinausgehen.

Als gebürtiger Pole, der in Deutschland aufgewachsen ist und sich vor rund zehn Jahren in der Schweiz niedergelassen hat, ist er seit jeher sehr weltoffen. Dieser Werdegang ist sicherlich auch in seine Doktorarbeit eingeflossen, die er kurz vor seinem Stellenantritt beim SBV im Mai 2019 eingereicht hat. «Ich habe mich für verschiedene Fragestellungen interessiert, unter anderem für den Einfluss der (Binnen-)Migration auf die Wirtschaft der Eurozone. »

 

Über den/die Autor/in

pic

Corine Fiechter

Kommunikationsverantwortliche SBV Romandie

[email protected]

Artikel teilen